Page 7 - Gehaltvoll Nr. 2.2
P. 7

Erwartungen an das Magazin: "Dankbarkeit, Zufriedenheit und den
                       Himmel im Blick. Worauf richte ich meine Gedanken? Kreise ich
                       um das, was ich gerne hätte oder kann ich einfach dankbar sein für
                       all das, was ich habe? Warum fällt es uns so schwer zu erkennen, wie
                       reich beschenkt wir sind?"
                       (Pauline Greiner, Studium Sonderpädagogik)

                        Tolles Titelbild. Fokussiert leben, das macht mich neugierig. Da ich
                        Gebender sein möchte und es hier um Habender werden geht, bin ich
                        gespannt. Ich entdecke gleich einige Artikel, die mich interessieren. Ich
                        mag Übungen wie diese: „Was kann man von dir lernen“ und freue
                        mich auf das Beispiel: „Stärken stärken“.
                        (Beate Nordstrand, Diätassistentin, www.lebe-leichter.info)

                       Der Titel "Ein Habender werden" erweckt bei mir bereits die Frage, ob
                       ich nicht schon ein Habender bin. Auch beim Durchlesen des Inhaltsver-
                       zeichnisses wird deutlich, dass es nicht nur darum geht, einer zu werden,
                       sondern dass da tatsächlich schon was ist. Wie schön!
                       Ich erhoffe mir also auch, dass die Ausgabe bewusst macht, wo man
                       schon Habender ist und dass jeder Habende individuell ist, so dass es
                       kein Konkurrenzdenken über das Haben oder Nichthaben gibt.
                       (Carolin Jost-Kilbert, Familienfrau, Pferdetherapeutin)
                        Beim Lesen des Titels der neuen Ausgabe ge|halt|voll werde ich stutzig
                        und neugierig zugleich: „Ein Habender werden“!! Wo doch nach Erich
                        Fromm das „Haben“ für die Übel der gegenwärtigen Zivilisation verant-
                        wortlich sei und gerade der Mensch, der nicht mehr vom Haben, son-
                        dern vom Sein bestimmt wird, zu sich selbst kommt. Nun gut, da bin ich
                        aber gespannt, was Ihr zu sagen habt - ganz besonders
                        - auf das Haben dessen, was ich nicht habe,
                        - auf die sieben Dinge, die wir haben sollen,
                        - auf die Erklärung von „Begabungsenge“
                        - und nicht zuletzt auf die Erfahrungsberichte
                        und ich meine aus dem Inhaltsverzeichnis schon herauszuhören, dass
                        es auf dem Weg von Erich Fromms „Haben“ zu Eurem „ein Habender
                        werden“ etliches zu entdecken und zu lernen gibt.
                        (Heiner Arzet, Arzt, Gemeindeleiter)
Kostenlos?
Ja, dieses e-Magazin ist für Sie kostenlos. Doch bitten wir um einen freiwilligen Unkostenbeitrag,
denn dieses Magazin kostet zwar keine Druckkosten, aber kostet uns schon einiges, an Zeit, Be-
sprechung, Design, Webarbeiten, …. Wir freuen uns über jeden Unkostenbeitrag. Wenn jeder
Leser 5-10 Euro beitragen würde, dann hätten wir eine gute finanzielle Basis.
Überweisung an: Gehaltvoll-Magazin, IBAN: DE44 7909 0000 0243 3516 70
BIC: GENODEF1WU1 Stichwort: Unkostenbeitrag
oder per PayPal an info@gehaltvoll-magazin.de

                                                                                                                                                                                                    7
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12